Unser Stammtisch nimmt dieses Jahr an der 2. Fürther Modellbahn-Convention teil.

Für weitere Informationen einfach auf das Bild klicken.

Bild

Z21 im Feldtest

Benutzeravatar
JürgenW
Beiträge: 35
Registriert: 19.09.2013 07:43
Wohnort: Lauf

Re: Z21 im Feldtest

Beitragvon JürgenW » 14.02.2015 20:14

Diese Woche kam ein Päckchen aus den Niederlanden. Nee nix grünes :mrgreen: , sondern das:
http://www.digikeijs.de/dr4088rb-opto-16-fach-ruckmeldemodul-r-bus.html
Das Rückmelde-Modul Digikeijs DR4088RB-OPTO entspricht 2x Roco 10787, hat also 16 Eingänge, kostet aber nur 60.- Euro.
Der Funktionstest an der Z21 mit der Maintenance Software hat schon mal geklappt.
Wenn ich morgen dazu komme, teste ich das mal mit Rocrail.

Nachdem ich bei Ebay neulich für 50.- Euro ein 12er Funk-Set (so wie Harald´s Funk-Rückmelder) erstanden habe
soll das Ganze irgendwann damit laufen.

Grüße Jürgen
US-LGBler seit 2001

Joachim
Beiträge: 92
Registriert: 20.01.2008 20:45
Wohnort: Tuchenbach

Re: Z21 im Feldtest

Beitragvon Joachim » 14.02.2015 21:37

Hallo zusammen,

genau von den Dingern der Postbote heute zwei Stück bei mir vorbeigracht. Ich setze diese in meinem GBS zum Einlesen der Taster ein. Programieren am R-Bus und Funktion perfekt. Einzige Einschränkung: Es gibt nur eine LED als Rückmeldung für alle Kanäle. Aber damit kann ich gut leben.
Da es am R-Bus sich genau wie 2x Roco bzw. ein Blüchermodul verhält ist das Ansprechen in der Software kein Problem. Hat in Windigipet auf Anhieb geklappt.

Gruss
Joachim

Benutzeravatar
JürgenW
Beiträge: 35
Registriert: 19.09.2013 07:43
Wohnort: Lauf

Re: Z21 im Feldtest

Beitragvon JürgenW » 15.02.2015 11:38

Wie nicht anders zu erwarten funktioniert der Rückmelder auch mit Rocrail einwandfrei.
Jürgen
US-LGBler seit 2001