Einkanal-Weichendecoder

Antworten
Benutzeravatar
Ralf
Beiträge: 4104
Registriert: 12.07.2005 22:32
Wohnort: Raum Würzburg

Einkanal-Weichendecoder

Beitrag von Ralf »

Hallo zusammen,

um es gleich vorwegzunehmen: Ich suche günstige Einkanal-Weichendecoder als Ersatz für die Decoder von LGB (55524).

Hintergrund: Für mobile Anlagen (z.B. Weihnachtsmarkt, Sommerfest, Großanlagen) habe ich einen ganzen Stall voller Weichen, die mit Decodern ausgerüstet sind und seit der letzten Umbauaktion auch so verdrahtet sind, dass sie einfach ins Gleisbild eingebaut werden können und damit Ruck-Zuck zum Einsatz kommen können. Bislang hängen da LGB-Einkanal-Weichendecoder dran, zum Teil auch die alten von Massoth. Über die Jahre gingen auf der stationären Anlage aber Decoder kaputt (meist lag es an verrosteten Schrauben oder dem Gewinde, einmal brannte der Decoder auch durch). Dann habe ich halt auf meinen Bestand der Decoder aus dem Warenlager der Weichen für mobile Anlagen zurückgegriffen. Der Kauf neuer Weichen führte dann dazu, dass ich aktuell mindestens ein halbes Dutzend neuer Eikanal-Weichendecoder benötige. Die Preise für die LGB-Dinger sind aber verdammt hoch (warum eigentlich, die sind doch ganz einfach aufgebaut und seit Jahrzehntenentwickelt?).

Im letzten Gartenbahn-Profi wurden einige Decoder vorgestellt, wobei ich sagen muss, dass ich ansonsten mit Zimo fahre und auch dort gibt es einen Einkanal-Weichendecoder, der allerdings nicht wetterfest ist. Da müsste man das gute Stück eingießen oder in Schrumpfschlauch verpacken, eventuell auch in ein Gehäuse wie den Handantrieb. Von all dem bin ich nicht begeistert.

Jetzt kenne ich also das Spektrum der Einkanal-Weichendecoder in etwa so:

Hohe Preisklasse: LGB und Piko

Mittlere Preisklasse: EKW von MD-Electronics (Ich bin kein Freund der Firma, hatte mal Ärger mit 8-Kanal-Decodern, die ich dann ersetzt habe durch Littfinski, seitdem funktioniert das wieder tadellos).

Günstige Preisklasse: Spaßbahn-Decoder, der allerdings nicht wetterfest ist

Ich gehöre nicht zu den Sparbrennern, die unbedingt den günstigsten Preis rausholen wollen. Für die mobilen Weichen, die üblicherweise aber nur ein- oder zweimal im Jahr für wenige Tage im Einsatz sind, will ich aber nicht unbedingt hunderte Euros investieren und dann unbenutzt herumliegen lassen.

Kann mir jemand Tipps geben? Hat jemand die Spassbahn-Decoder im Einsatz, und zwar im Freilandbetrieb? Gibt es noch für meine Ansprüche interessante Alternativen?
Beste Grüße

Ralf
Benutzeravatar
Andreas
Beiträge: 4878
Registriert: 12.07.2005 21:55
Wohnort: Landkreis Nürnberger Land

Re: Einkanal-Weichendecoder

Beitrag von Andreas »

Hallo Ralf

gugg mal da:
http://www.forum.gartenbahn-stammtisch. ... 516#p25516

Zur Ergänzung muss ich noch berichten ich habe mir damals zwar mehrere von den Spaßbahn-Einfach W-Decodern gekauft
aber nur einen wirklich verbaut und der ist immer noch (seit 2016) draußen ohne Fehl und Tadel im Einsatz.

Von anderen Herstellern kann ich nix berichten da hab i nix.
Gruß Andy :D

Bild
Benutzeravatar
Winfried
Beiträge: 96
Registriert: 22.05.2019 08:37
Wohnort: Dietenhofen

Re: Einkanal-Weichendecoder

Beitrag von Winfried »

Hallo Ralf,
Ich hab seit 2 bis 3 Jahren ca. 20 EWDxs von Spaßbahn draußen verbaut und hatte bisher 2 Ausfälle. Aber nur weil sie längere Zeit komplett abgesoffen waren.
Momentan gibt es von Spaßbahn aber nix, weil er keine Bauteile für einen vernünftigen Preis und vor allem nicht in guter Qualität bekommt. Planung für neue Lieferungen ist derzeit frühestens Oktober.
Grüße Winni
Antworten