Unser Stammtisch nimmt dieses Jahr an der 2. Fürther Modellbahn-Convention teil.

Für weitere Informationen einfach auf das Bild klicken.

Bild

Supergünstige China - Teile, die man besser nie kauft

Benutzeravatar
Andreas
Beiträge: 3882
Registriert: 12.07.2005 21:55
Wohnort: Landkreis Nürnberger Land

Supergünstige China - Teile, die man besser nie kauft

Beitragvon Andreas » 04.12.2014 22:34

Hi,
ich als Sparsammer Geizkragen bin immer am "noch günstigere" Energiesparlamen suchen :mrgreen:
und habe mir davon 4 Stück gekauft / 4 Euro das Stück mit Versand ist wirklich ein guter Preis ...fand ich....
Bild
G9er Fassung mit 56 SMD LEDs angeblich hat eine 11W gemessen hab ich das nicht!
4 davon habe ich in meinem Büro und Balstelzimmer in die Deckenlampe gesteckt
das Licht ist etwas gelblich aber für LED gut - ich war sehr zufrieden damit.

Bis Gestern :ä2 Die erste hat zum Flackern angefangen und ist kurz darauf ausgefallen,
heute ist schon wieder eine verreckt!
nach nicht mal 2 Monaten ..... :ä2
zurückschicken scheidet aus weil ich nicht mal weis wo die hergekommen sind,
und das Porto mehr als die Ware kosten würde
ich hab den gut bewertert also werden wieterhin viele dort günstigen Schrott Einkaufen.....
:ä4 :ä4

Kauf Euch ja keine solche Lampe - ist totaler Mist hällt - keine 2 Monate durch!
Gruß Andy :D

Stell Dir vor es geht und keiner kriegt´s hin.

RobertG
Beiträge: 108
Registriert: 09.11.2013 21:41
Wohnort: 97877 Wertheim

Re: Supergünstige China - Teile, die man besser nie kauft

Beitragvon RobertG » 05.12.2014 17:02

Hi Andy
Der Ansatz Geld , Umweltbelastung durch Stromsparen ist schon richtig , wenn villeicht auch nicht mit diesen "Sparlampen".
Habe in den letzten Jahren auch schon so manche LED gegen die Wolfram drähte ausgetauscht und möchte behaupten das wir mittlerweile einige KW weniger im Jahr verbrauchen.

Ich Quäle mich auch zur Zeit über eine Glaubensfrage : Und suche einen für meine Zwecke angemessenen Camcorder , aber das Angebot wird ja unglaublich wenn ma sich damit mal befasst.
Im Moment weiß ich absolut nicht mehr weiter welchen man nehmen sollte . (Und ob jegliche Testberichte noch neutral sind)
Villeicht kann und möchte mir ja auch jemand einen wohlgemeinten Rat geben . :ch163 Bin im Momend am Ende :ch171
Schöne Grüße RobertG

Benutzeravatar
JürgenW
Beiträge: 35
Registriert: 19.09.2013 07:43
Wohnort: Lauf

Camcorder

Beitragvon JürgenW » 06.12.2014 09:36

Hallo Robert,

die wichtigste Frage ist immer: was willst du denn damit hauptsächlich machen und auf was legst du Wert.

Ich wollte zB einen kleinen, günstigen Camcorder für Eisenbahnvideos. Mein MiniDV Camcorder hatte eine für heutige Verhältnisse schreckliche Qualität und das Überspielen auf den Rechner dauerte ewig.

Ich landete bei einem Canon Legria HF R47. Full HD ist wirklich Klasse. SD Speicherkarte, optischer Bildstabilisator, Bedienung über Touchscreen, sanfter Zoom möglich. Kostete knapp 200 Euro. Ich bin zufrieden.
Die Bildqualität ist nochmal besser, als bei meiner Digitalkamera Panasonic FT-4 die auch Full HD Video kann.

Zusätzlich habe ich noch eine Mini-Cam Aiptek Mobile Eyes HD. Erstaunliche gute Qualität für 80 Euro. Damit will ich mal Führerstandsmitfahrten probieren. Das Teil geht auf microSD Karte und per WLan auch direkt aufs Handy. Maße etwa 5x5 cm.

Jürgen
US-LGBler seit 2001

Benutzeravatar
JürgenW
Beiträge: 35
Registriert: 19.09.2013 07:43
Wohnort: Lauf

Re: Supergünstige China - Teile, die man besser nie kauft

Beitragvon JürgenW » 06.12.2014 09:50

Hallo Andreas,

das kann immer mal passieren. Die LEDs sind meistens ok, aber die Mininetzteile in den Lampen geben den Geist auf. Das kann bei teureren auch passieren, aber meistens nicht so häufig. Ich habe auch fast alles im Geschäft und Zuhause auf LED umgestellt. Das größte Problem ist meiner Meinung nach die Lichtfarbe. Daher bestelle ich immer erst ein Leuchtmittel zum Testen. Ich habe übrigens auch so ähnliche von Ebay im Keller. Die halten jetzt schon ein Jahr. Aber bei dem China Zeugs gibts halt große Qualitätsschwankungen.

Jürgen
US-LGBler seit 2001