Das musste er uuuunbedingt haben

Benutzeravatar
Andreas
Beiträge: 3920
Registriert: 12.07.2005 21:55
Wohnort: Landkreis Nürnberger Land

Beitragvon Andreas » 29.08.2008 18:44

Gruß Andy :D

Stell Dir vor es geht und keiner kriegt´s hin.

Benutzeravatar
Ralf
Beiträge: 3629
Registriert: 12.07.2005 22:32
Wohnort: Raum Würzburg

Beitragvon Ralf » 22.11.2008 16:26

Hallo zusammen,

jetzt konnte ich bei einer guten Gelegenheit nicht widerstehen:
Zu meiner LGB-Straßenbahn und zu weiteren Triebwagen gesellt sich jetzt noch die San-Francisco-Tram.
Das gute Stück ist von AMS (Accucraft) und gehört eher zu den selten gekauften und verkauften Stücken.
Ein Antriebsblock sowie ein weiterer Achsenblock, der über Stromaufnahmen per Kohleschleifer
verfügt, sind die Basis, auf die der Kunststoffaufbau gesetzt wurde.
Die Detaillierung ist ausreichend, die Kunststoffqualiät auch. Einen Absturz aus der Hand auf den Boden
wird die Tram im Gegensatz zum LGB-Teil wohl aber nicht ganz unbeschadet überstehen.
Zur Digitalisierung braucht man kein Soundmodul, weil das Getriebe an sich schon recht laut ist.
Und hier sind erste Bilder vom gestrigen Tag:

Bild
Bild
Bild
Bild
Beste Grüße

Ralf

Benutzeravatar
Uwe
Beiträge: 1323
Registriert: 12.07.2005 22:56
Wohnort: Naila
Kontaktdaten:

Beitragvon Uwe » 22.11.2008 17:44

Hallo Ralf,

sehr schöne Staßenbahn 8) :dup2 Hoffentlich müssen sich bei dem lauten Getriebe nicht alle Fahrgäste die Ohren zuhalten :wink:
Viele Grüße
Uwe (Frankenwaldbahner)

Bild

Horst
Beiträge: 890
Registriert: 19.04.2008 21:31
Wohnort: Ziegelhütte

Beitragvon Horst » 22.11.2008 23:41

Hallo Ralf,

So ein Schmuhhhhh!!!!!! :ch073
Wo ist das Drahtseil in deiner Schiene?
Die Dinger haben in echt gar keinen eigenen Antrieb!
Aber dafür Eisenharte Bremsen die per Manpower bedient werden müssen!

Schaut aber Top aus!
Gruß Horst

Benutzeravatar
Ralf
Beiträge: 3629
Registriert: 12.07.2005 22:32
Wohnort: Raum Würzburg

Beitragvon Ralf » 10.01.2009 10:12

Hallo zusammen,

noch eine Neuerwerbung.
Es ist der "doodlebug" von Aristo-Craft. Auf den ersten Blick ziemlich hässlich,
aber wenn man sich mal dran gewöhnt hat, geht das schon.
Das gute Stück gibt es in verschiedenen Bahngesellschaften auch in Haralds Shop:
http://www.shop.doku4you.de/

Hier also einige Aufnahmen von gestern. Digitalisierung steht noch aus.
Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Beste Grüße



Ralf

Benutzeravatar
Ralf
Beiträge: 3629
Registriert: 12.07.2005 22:32
Wohnort: Raum Würzburg

Beitragvon Ralf » 10.01.2009 10:14

Hallo zusammen,

ach ja, vielleicht sieht man das sogar.
Ich habe eine neue Kamera. Meine alte Spiegelreflex ist jetzt endgültig zur Seite gelegt.
Minolta ist ja nun schon länger Geschichte. Ich habe jetzt eine Canon. Vielleicht sieht man das ja.
Beste Grüße



Ralf

Benutzeravatar
Andreas
Beiträge: 3920
Registriert: 12.07.2005 21:55
Wohnort: Landkreis Nürnberger Land

bunt und unförmig

Beitragvon Andreas » 10.01.2009 15:30

Ralf hat geschrieben:Hallo zusammen,
noch eine Neuerwerbung.
Es ist der "doodlebug" von Aristo-Craft. Auf den ersten Blick ziemlich hässlich, aber wenn man sich mal dran gewöhnt hat, geht das schon.


Boah Ralf,
Glückwunsch!!
Das Ding ist ja wirklich mit Abstand das Aller-Hässlichste Gerät das ich je auf Gaba-gleisen gesehen habe. :dup1
Da wird man ja richtig Neidisch....
Gruß Andy :D

Stell Dir vor es geht und keiner kriegt´s hin.

Benutzeravatar
Christian
Beiträge: 430
Registriert: 31.05.2008 10:43
Wohnort: Ein Oberpfälzer in Franken

Beitragvon Christian » 11.01.2009 08:06

Hei Ralf,

also ich weiß nicht, ich finde das Ding eigentlich gar nicht hässlich. Im Gegenteil sogar. Das Teilchen hat Charm. Mir gefällt`s :look: .

Ãœbrigens: Tolle Schneebilder von Deiner Anlage. Auch an anderer Stelle des Forums.

Gruß
Gruß
Christian

Ich fahr LGB aus Nürnberg, sonst fast nix

Benutzeravatar
Uwe
Beiträge: 1323
Registriert: 12.07.2005 22:56
Wohnort: Naila
Kontaktdaten:

99 7234

Beitragvon Uwe » 10.04.2009 22:22

Hallo :gsn:

einige werden es schon beim Luftpinseln mitbekommen haben :lol:

Hier nun die ersten Bilder der neuen :D

Bild

Bild

Bild

und auf meiner HP www.uwes-gartenbahn.de gibs auch schon ein kleines Video :D
Viele Grüße

Uwe (Frankenwaldbahner)



Bild

Benutzeravatar
Andreas
Beiträge: 3920
Registriert: 12.07.2005 21:55
Wohnort: Landkreis Nürnberger Land

Neid

Beitragvon Andreas » 10.04.2009 22:25

Gratulation!

:brv




:heul2 will auch eine.....
Gruß Andy :D

Stell Dir vor es geht und keiner kriegt´s hin.

Henning
Beiträge: 29
Registriert: 17.12.2007 20:05
Wohnort: Schwanstetten

Kiss

Beitragvon Henning » 24.02.2010 23:07

Hallo Stammtischler :hey

nach langer, reiflicher Ãœberlegung war es heute endlich soweit. Ich habe einen kurzen Ausflug ins nicht allzuweit entfernte Viernheim gemacht (ich bin am 1.1. nach Karlsruhe gezogen, daher ist es wirklich nur ein Katzensprung).
Und wie der Gartenbahner an sich weiß, gibt es in Viernheim etwas ganz besonderes! Nämlich sowas hier:

Bild

Bild

Nächste Woche gibts dann mal ein paar Neuigkeiten von der Anlage und auch neue Fotos mit dem Prachtstück im Einsatz!!

Viele Grüße aus dem Badenland
Henning

Benutzeravatar
Ralf
Beiträge: 3629
Registriert: 12.07.2005 22:32
Wohnort: Raum Würzburg

Beitragvon Ralf » 25.02.2010 07:25

Hallo Henning,

endlich mal wieder ein Stammtischler, der sich outet und eine Neuerwerbung zeigt.

Klasse, tolles Stück.

Lasse uns die schöne rote Braut auch einmal in Natura sehen, vielleicht beim nächsten Fahrtag?
Beste Grüße



Ralf

Benutzeravatar
Thomas
Site Admin
Beiträge: 1464
Registriert: 22.07.2006 13:00

Beitragvon Thomas » 29.03.2010 13:10

Hallo :gsn:,

bei meiner Anlage fehlt ja bisher eine Oberleitung. Da die Modell-Oberleitung von LGB doch recht teuer ist, wäre die Alternative der Selbstbau gewesen. Aber da wusste ich nicht, wie ich das am besten anstellen soll. Außerdem wäre das richtig viel Arbeit gewesen.

Hier ist die Lösung meines "Problems":
Bild
Ich konnte zu einem guten Preis eine größere Menge Oberleitungsmasten erstehen. Was natürlich noch fehlt sind die Fahrdrähte.

Gruß
Thomas

Benutzeravatar
Chris
Beiträge: 534
Registriert: 12.07.2005 21:28
Wohnort: Nürnberg

jo

Beitragvon Chris » 29.03.2010 16:03

Hehe, wieder einer der sich mit der Tierwelt, speziell der Katzenwelt
anlegt!


Beste Grüße

Chris

Benutzeravatar
Ralf
Beiträge: 3629
Registriert: 12.07.2005 22:32
Wohnort: Raum Würzburg

Beitragvon Ralf » 24.04.2010 22:32

Hallo zusammen,

es ist schon einige Zeit her, aber erst jetzt ist es mir wieder gelungen, das FTP zu aktivieren, daher hier meine neue Errungenschaft,
die SD70 von USA-Trains. Zuerst war ich ein wenig zurückhaltend, weil das gute Stück ständig
entgleiste und der Sound auch nicht richtig funktionierte, doch das werden wir schon irgendwie hinbekommen. Immerhin habe
ich ja bereits Umbaumaßnahmen an meiner Gartenbahn vorgenommen.
Hier also einige Bilder:

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Beste Grüße



Ralf

Daniel
Beiträge: 1221
Registriert: 25.12.2005 20:49
Wohnort: Opf

Beitragvon Daniel » 25.04.2010 06:52

Hallo Ralf,

macht sich prächtig Deine Lok in diesem Taeinschnitt; jetzt insbesondere, da Du ja dort nur noch große Radien hast. Ein wenig Schotter könnte das Gleis noch vertragen.
Viele Grüße

Daniel

Benutzeravatar
Ralf
Beiträge: 3629
Registriert: 12.07.2005 22:32
Wohnort: Raum Würzburg

Beitragvon Ralf » 25.04.2010 08:22

Hallo Daniel,

Ein wenig Schotter könnte das Gleis noch vertragen.


da wird es noch kleinere Veränderungen geben. Zurzeit bin ich dabei, meine neue Quelle an Basaltsplit anzuzapfen,
der ist kleiner und damit eher am Vorbild. Das wird schon noch.
Beste Grüße



Ralf

Daniel
Beiträge: 1221
Registriert: 25.12.2005 20:49
Wohnort: Opf

Beitragvon Daniel » 25.04.2010 08:26

Ralf hat geschrieben:Zurzeit bin ich dabei, meine neue Quelle an Basaltsplit anzuzapfen,
der ist kleiner und damit eher am Vorbild. Das wird schon noch.


Hallo Ralf,

was hast Du für eine Quelle? Evtl. sogar noch besser als meine? Mein Bezug sind die BAM (Bayerische Asphalt-Mischwerke). Die Tonne gibt es dort für 18,50 EUR zzgl. Mwst. Das Werk ist ca. 3km von mir entfernt. Für den Gleisschotter verwende ich Körnung 2-5mm, für die Bahnsteige und Wege 0-2mm.
Viele Grüße



Daniel

Benutzeravatar
Ralf
Beiträge: 3629
Registriert: 12.07.2005 22:32
Wohnort: Raum Würzburg

Beitragvon Ralf » 25.04.2010 08:35

Hallo Daniel,

ja, so etwas in der Richtung habe ich auch, Asphaltwerk. Bislang hatte ich nur den üblichen Sand- und Schotterplatz
als Quelle, die haben aber nur 2-8, und da sind halt doch zu viele Brocken drinnen.
Der Basaltsplit ist nun 2-4 und siehr sehr viel besser aus. Der kommt nun Zug um Zug überall dort zum Einsatz, wo es
um die Optik geht. Zum groben Verbauen genügt mir der bisherige Split, davon liegen nämlich Tonnen in meinem Garten.
Beste Grüße



Ralf

Daniel
Beiträge: 1221
Registriert: 25.12.2005 20:49
Wohnort: Opf

Beitragvon Daniel » 25.04.2010 08:46

Hallo Ralf,

super, wieder ein Basalt-Anhänger mehr. Mir gefällt der Basalt deswegen, da er ganz gut ein in die Jahre gekommenes Schotterbett simuliert. Der übliche Kalk-Schotter ist dafür zu hell. Die Körnung bis 4mm ist ungewöhnlich, paßt aber sicher noch besser zur Bahn.
Für Haupt- und Nebenbahnen der Deutschen Bahn AG wird Gleisschotter (Körnung 22,4 / 63 mm ) verwendet. Gleissplitt (Körnung 4/11) und Gleiskies (Körnung 4/16) finden nur bei Straßenbahnengleisen Anwendung.

Quelle:
http://www.gleisbau-welt.de/site/gleisbau/gleisbettung.htm
Das ergibt im Maßstab 1-3mm. Dann hast Du es ja perfekt getroffen.

Dann wünsche ich Dir noch viel Spaß. Wie lange bist Du denn noch vogelfrei für die Eisenbahn?
Viele Grüße



Daniel

Benutzeravatar
Ralf
Beiträge: 3629
Registriert: 12.07.2005 22:32
Wohnort: Raum Würzburg

Beitragvon Ralf » 25.04.2010 09:20

Hallo Daniel,

Wie lange bist Du denn noch vogelfrei für die Eisenbahn?


Nur noch bis heute Abend. Heute ist aber kein richtiger Bautag mehr angesagt. Ich werde noch ein wenig
Kabel anschließen, kleine Lötarbeiten an den Stromanschlüssen machen, ein wenig Schottern usw.
Dann möchte ich auch noch einige Probefahrten machen, Bilder schießen usw.
Beste Grüße



Ralf

Benutzeravatar
Andreas
Beiträge: 3920
Registriert: 12.07.2005 21:55
Wohnort: Landkreis Nürnberger Land

Basaltschotter Sucher....

Beitragvon Andreas » 25.04.2010 21:10

:hmm Asphaltwerk! :shock:

Da ich momentan alle meine üblichen Gratis-Quellen geplündert habe
bin ich schon am Grübeln woher ich Basaltsplitt bekomme :!:

Ich brauch nicht mehr viel 1-2 Tonnen dürften reichen!
Ein Asphaltwerk hab ich auch eins ganz in der Nähe!
Das muss ich mal erroieren......

:ch144 für den Tip!!


Das hat nun mit der Ãœberschift absolut gar nichts mehr zu tun....
...'s'is mir aber wurscht......

Ach ja Ralf deinen Santa Fee Klotz
den find ich :glubsch cool!!

**Horst ich brauch schon wieder Deinen Hänger!!!
Gruß Andy :D

Stell Dir vor es geht und keiner kriegt´s hin.

Benutzeravatar
Rolf
Beiträge: 671
Registriert: 05.10.2005 18:16
Wohnort: Roth, Mittelfranken

Schotter

Beitragvon Rolf » 25.04.2010 21:31

Hallo Ihr Gleisbauer,
dieser Asphaltsplitt läuft bei Asphaltmischwerken auch unter der Bezeichnung "Diasbas". Und den gibts in verschiedenen Körnungen.
LGB hatte das Zeugs auch in einem ganz in der Nähe liegenden Asphaltmischwerk bezogen (Nähe Südklinikum).
Als ich dort mal mit einigen Eimerchen aufkreuzte um selbige damit zu füllen, kam gleich ein Werker mit dem Radlader angedüst und meinte ich könne mich gerne bedienen. Nachdem das Zeugs Lastzugweise gehandelt wird, wollte man gar nichts verlangen. Somit war es mit einer kleinen Spende für die Kaffeekasse getan.
Gruß
Rolf

Benutzeravatar
Ralf
Beiträge: 3629
Registriert: 12.07.2005 22:32
Wohnort: Raum Würzburg

Beitragvon Ralf » 25.04.2010 21:37

Hallo zusammen,

schon wieder etwas Neues. Obwohl, beim Christian sind die ja schon einmal angeschaut worden.

Es handelt sich um Wagen "Heavyweight" von Aristo-Craft. Bahnlinie ist es eigentlich keine, sondern es handelt sich
um die Lackierung eines US-Touristenzuges, dem "Napa-Valley-Train".

Nähere Informationen gibt es unter http://winetrain.com/

Der Vorteil dieser Lackierung ist: Theoretisch kann davor jede Lok gespannt werden.

Also davon habe ich ein ganzes Set gekauft, insgesamt 6 Wagen. Wo? Natürlich beim Gartenbahn-Center Nürnberg.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Beste Grüße



Ralf

Benutzeravatar
Ralf
Beiträge: 3629
Registriert: 12.07.2005 22:32
Wohnort: Raum Würzburg

Beitragvon Ralf » 16.01.2011 23:13

Hallo zusammen,

obwohl woanders noch Schnee liegt, habe ich heute mal meine Neuanschaffung ausprobiert.
Zumindest die Wagen, die Lok ist noch nicht digitalisiert.

Aber haltet euch fest: Der Zug ist nicht ganz vorbildgerecht. Aber von den Nachbarkindern ist er schon mal
zum weltbesten Gartenbahnzug gekürt worden. Seht selbst.

Bild
Bild
Bild

Das gute Stück wollte im amerikanischen ebay keiner kaufen, also habe ich mit dem Verkaüfer Kontakt
aufgenommen und nach Ende der Auktion, bei der sich zum eingestellten Mindestpreis kein Käufer fand,
einen Preis ausgehandelt und schon ging die Ware ins Flugzeug.
Dann habe ich noch zwei Wagen in einer ramschauktion ergattert, und schon ist der Circuszug fertig.
Zum Sommer wird er dann hoffentlich fertig sein. Noch ein Wagen mit PUSTEFIX dran und den Kindern wird es gefallen.
Beste Grüße



Ralf