Das musste er uuuunbedingt haben

Benutzeravatar
Harald
Site Admin
Beiträge: 5802
Registriert: 12.07.2005 11:26
Wohnort: Nürnberg

Beitrag von Harald » 17.01.2011 08:13

Bild

Ohne Wort
Harald

Horst
Beiträge: 941
Registriert: 19.04.2008 21:31
Wohnort: Ziegelhütte

LGB 21000 "100 Jahre Bernina"

Beitrag von Horst » 21.01.2011 20:32

Hallo :gsn:

auch bei mir gab es wieder Zuwachs im Fuhrpark. :ch114

Meine erstes Komplett-Set aus dem Hause Märklin!
Erstanden beim Händler unseren Vertrauens.

Bild

Bild


Bild


Das einzige was mir Persönlich mißfällt, sind die seitlich aufgedruckten Türen am Aussichtwaggon. :balla

Bild

Diesen Aufdruck hätte man gerne weg lassen können.
Schaut Billig aus und macht absolut keinen Sinn.

Üœber die abgesägten Füße der 2 Triebwagenpassagiere (von Werk ab) kann man hinwegsehen. (Es ist eh kaum aus zu machen)
Die Sitzbänke im Bereich der Drehgestelle haben aus Platzgründen überhaupt keine Beine bekommen.
Sind einfach Platt/Eben am Wagenboden montiert.

Ein Lokführer wurde natürlich auch wieder mit geliefert der aber erst beim Decodereinbau seinen Platz ein nehmen wird.

Allem in Allem: Ne Super Klasse Garnitur. :dup1


PS: Beachten Sie bitte auch auf Bild 1:
Nach weitern 6-8 Stunden Kleberei hat nun auch der zweite Brückenkopf seine Steinchen erhalten. :turn
Einer Lacktechnischen Versiegelung aller Teile steht nun nix mehr im Weg.
Gruß Horst

Benutzeravatar
Thomas
Site Admin
Beiträge: 1500
Registriert: 22.07.2006 13:00

Beitrag von Thomas » 23.01.2011 19:37

Hallo Horst,

einen schönen Zug hast du dir da zugelegt. :dup1
...beim Decodereinbau...
Der Zusammenbau macht beim Bernina-Triebwagen besonders viel Freude. Ich hätte das Teil damals fast vor Begeisterung an die Wand geschmissen. :wink:

Gruß
Thomas

Robert
Beiträge: 930
Registriert: 12.08.2005 21:41
Wohnort: Nürnberg

Beitrag von Robert » 23.01.2011 22:20

Nee der Zusammenbau war kein Problem, Voraussetzung man ist zu zweit und man setzt den Aufbau richtig rum drauf. :ä4
Ich weiß das, habe den Triebwagen gerade digitalisiert.
Servus Robert

Horst
Beiträge: 941
Registriert: 19.04.2008 21:31
Wohnort: Ziegelhütte

Beitrag von Horst » 31.01.2011 19:12

Hallo ihr zwei Triebwagenschrauber,

Kann man das Dach eigentlich seperat vom Wagenkasten nehmen?
" ala" drücke hier, hier und hier und ziehe gleichzeitig dann dort!
Oder muß alles von unter her zerschraubt werden?
Gruß Horst

Benutzeravatar
Thomas
Site Admin
Beiträge: 1500
Registriert: 22.07.2006 13:00

Beitrag von Thomas » 31.01.2011 19:17

Hallo Horst,
Kann man das Dach eigentlich seperat vom Wagenkasten nehmen?
:ch142
Das wäre viel zu einfach, das könnte dann ja jeder machen.
Selbst wenn das so ginge, würde es nichts bringen. Der Wagenkasten ist zum Dach hin geschlossen.

Gruß
Thomas

Robert
Beiträge: 930
Registriert: 12.08.2005 21:41
Wohnort: Nürnberg

Beitrag von Robert » 31.01.2011 21:53

Hallo Horst es geht nur von unten, die Druckschläuche abziehen und dann ziehe vorsichtig den Aufbau nach oben, dies geht sehr streng, weil die Innenaustattung eng anliegt. Die Türen fallen dir dann entgegen ist aber nicht so schlimm, beim Zusammenbau ist es aber schon besser wenn du zu zweit bist.
Servus Robert

Horst
Beiträge: 941
Registriert: 19.04.2008 21:31
Wohnort: Ziegelhütte

Beitrag von Horst » 01.02.2011 01:25

Hallo Jungs,

Danke für die Infos!
Gruß Horst

Robert
Beiträge: 930
Registriert: 12.08.2005 21:41
Wohnort: Nürnberg

Beitrag von Robert » 01.02.2011 09:36

Hallo Horst noch eines habe ich vergessen. Das Gehäuse und das Unterteil sind nicht auf beiden Seiten gleich, d.h. das Gehäuse passt nur wenn du Oberteil vorne und Unterteil vorne zusammensetzt.
Servus Robert

Benutzeravatar
Andreas
Beiträge: 4080
Registriert: 12.07.2005 21:55
Wohnort: Landkreis Nürnberger Land

Die musste er uuuunbedingt haben

Beitrag von Andreas » 12.01.2015 17:00

Äh, sie passt eigentlich nirgends dazu,
aber sie hat mir schon bei der Neuvorstellung gefallen!
Ich brauch sie nicht :noidea und ich habe im Garten gar keinen Platz wo die hinpassen würde,
aber ich habe sie trotzdem gekauft :mrgreen:
http://www.ebay.de/itm/151540155134
:dup3 weil sie mir gefällt und das Angebot ein Superschnäppchen war :ch154
Gruß Andy :D

Stell Dir vor es geht und keiner kriegt´s hin.

Frank
Beiträge: 254
Registriert: 16.12.2010 17:59
Wohnort: Nürnberger Land

Re: Die musste er uuuunbedingt haben

Beitrag von Frank » 12.01.2015 17:21

Da findest schon an Platz dafür. Die sieht doch schick aus. :yoh

Thomas H
Beiträge: 49
Registriert: 29.10.2012 17:24
Wohnort: Fürth

Re: Die musste er uuuunbedingt haben

Beitrag von Thomas H » 14.01.2015 23:58

Hallo Andreas,

Die müsste schon an einer exponierten Stelle stehen, wo sie sich ähnlich wie deine Burgruine, über allem erhebt. Evtl. da wo die Tulpen sind eine kleine Anhöhe aufschütten, mit kleinen Koniferen als Wald bepflanzen und die Kapelle in die Mitte setzen. :ch138

Wäre aber trotzdem schade um die tollen Tulpen.

Beneide dich nicht um dieses Problem. Kann es Dir nach fühlen. Hab selber ein ganzes Lager mit wunderschönen Teilen, nicht genug Platz und im Moment noch viel zuwenig Zeit.

Bin mal gespannt, was Du daraus machst. :ch163

Viele Grüße
Thomas H

Benutzeravatar
Ralf
Beiträge: 3788
Registriert: 12.07.2005 22:32
Wohnort: Raum Würzburg

Re: Das musste er uuuunbedingt haben

Beitrag von Ralf » 19.01.2018 05:51

Hallo zusammen,

ich finde es eigentlich schade, dass man nicht oft sieht, wer sich was zugelegt hat. Dadurch sieht man doch gerade, was auf dem Markt ist, was vielleicht irgendwann auch mal auf den Großanlagen oder bei Fahrtagen herumfährt. Und das Forum gewinnt dadurch, dass einige Bilder eingestellt werden und auf Produkte aufmerksam machen.

Also will ich heute mal zeigen, was ich mir neu angeschafft habe:

Bachmann 91199: Baldwin 2-4-2

Bild

Die Lok gehört im Vorbild zu den Loks, die auch nach Europa (GB) exportiert wurden. Es ist also - auch wegen des durchaus europäisch anmutenden Looks - gut möglich, die Lok mit ein wenig Umbauten für eine Nebenbahn in Europa aufzuhübschen.

Bachmann hat ein robustes und durchaus filigranes Modell gebaut. Die Gestänge sind aus Metall, der Kunststoff wirkt stabil (aber Vorsicht: Bachmann Lokomotiven haben einen Kunststoff, der nicht ganz so beständig ist wie der von LGB), die Verarbeitung ist gut, alle Achsen sind stromaufnehmend (also auch Vor- und Nachläufer), das Fahrverhalten ist im Analogbetrieb auch bei Langsamfahrt gut.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Die Lok gibt es in unterschiedlichen Ausführungen, aber mir gefällt die grüne Variante am besten, das sieht einigermaßen edel aus.
Und noch etwas: Die Lok gibt es aktuell im Ausverkauf. Bei deutschen Händlern ist sie momentan für unter 300 Euros zu haben, bei Direktimport aus USA für unter 200 Euros.

So, vielleicht zeigt ihr auch einmal, was ihr vor einiger Zeit angeschafft habt.
Beste Grüße

Ralf

Benutzeravatar
Ralf
Beiträge: 3788
Registriert: 12.07.2005 22:32
Wohnort: Raum Würzburg

Re: Das musste er uuuunbedingt haben

Beitrag von Ralf » 04.02.2018 09:45

Hallo zusammen,

noch einen preiswerten Neuerwerb möchte ich hier vorstellen: Bachmann Spectrum Side Tank Porter 0-4-0

Bild

Das Bild hatte ich noch im Spätsommer gemacht. Irgendwie stand die Lok wohl nicht ganz auf dem Gleis, und irgendwie ist mir da wohl ein verdammt rostiges Gleis unter die fabrikneue Lok gerutscht. Aber was soll's, immerhin kann man erkennen, was gemeint ist.

Bild

Bild

Bild

Bild

Die Lok stammt aus der Reihe SPECTRUM und ist damit dem Maßstab 1:20,3 zuzuordnen. Die Fahreigenschaft ist ganz gut, auch wenn sie im Langsamfahrmodus ein wenig unruhig läuft. Ausgestattet ist sie mit einem Rauchgenerator und mit Metallgestänge. Besonders erfreulich ist die schöne Detaillierung, da kann man bei dem Preis absolut nicht meckern. Hier noch Bilder bei aktuellem Schneefall.

Bild

Bild

Bild

Bild

Wer Die Lok als Basis für einen Umbau nutzen möchte, der kann daran sicher seine Freude haben.Die Lok gibt es nämlich aktuell im Ausverkauf. Bei deutschen Händlern ist sie momentan für 249 Euros zu haben, bei Direktimport aus USA für unter 200 Euros.
Beste Grüße

Ralf

Benutzeravatar
Ralf
Beiträge: 3788
Registriert: 12.07.2005 22:32
Wohnort: Raum Würzburg

Re: Das musste er uuuunbedingt haben

Beitrag von Ralf » 18.02.2018 16:39

Hallo zusammen,

aus aktuellem Anlass bestelle ich in Kürze in USA. Wer von den Stammtischlern eine der Loks haben möchte, der möge mir eine PN senden. Näheres (Preis etc.) kann ich dann persönlich durchgeben.
Beste Grüße

Ralf

Benutzeravatar
Ralf
Beiträge: 3788
Registriert: 12.07.2005 22:32
Wohnort: Raum Würzburg

Re: Das musste er uuuunbedingt haben

Beitrag von Ralf » 27.03.2018 21:48

Hallo zusammen,

also, wenn sonst keiner zeigt, was er gekauft hat, dann oute ich mich halt mal wieder.

Ich habe mir ein Stück gekauft, das bei den Händlern sicherlich lange herumgestanden ist, wenn es überhaupt ein Händler ins Regal genommen hat. Es ist der LGB 44931 AMTRAK Materialwagen. Warum kaufe ich das? Erstens, weil ich einen kompletten AMTRAK Zug habe, bestehend aus Genesis Lokomotive und einem halben Dutzend Personenwagen. Und zweitens, weil ein Händler das Stück loshaben wollte und den Preis gesenkt hatte. Und drittens, weil mir gerade danach war.

Ich habe solch ein Box Car ja schon in einer anderen Variante, der US Post-Variante. Das Stück ist allerdings schon einige Jahre alt. Als ich es heute herausgezogen habe, bin ich fast erschrocken - und zwar über den Preis, der noch immer an der Packung klebt. Das gute Stück hat die Hälfte dessen gekostet, was ich heute (trotz Rabatt!) noch immer bezahlt habe. Na ja, bei der aktuellen Variante sind LGB-Metallachsen dabei. Aber davon bin ich eh kein Freund, denn mir gefallen die USA-Trains-Achsen deutlich besser und die wiegen mit 84 Gramm auch deutlich mehr als die LGB-Achsen (30 Gramm) und halten damit den Wagen viel besser in der Spur.

Also gut, jetzt folgen noch die Bilder:

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Beste Grüße

Ralf

Benutzeravatar
Peter
Beiträge: 1669
Registriert: 12.07.2005 15:15
Wohnort: Nürnberg-Gebersdorf
Kontaktdaten:

Re: Das musste er uuuunbedingt haben

Beitrag von Peter » 28.03.2018 13:07

Hallo Ralf,
dass ist das Teil, das ich unlängst wieder verkauft hatte, da das ein Märklin Fehlgriff in den Farbtopf war.
Auszeichnung und Artikel stimmen in der Darstellung nicht überein.
Ich bin dann in GB fündig geworden und habe für kleines Geld einen der alten Originalwagen erstanden. Zwischenzeitlich hatte ich den SF Materialwagen umgestaltet, so dass er diesen Wagen hätte ersetzen können.
https://www.youtube.com/watch?v=DG-J7OduSLA

Benutzeravatar
Peter
Beiträge: 1669
Registriert: 12.07.2005 15:15
Wohnort: Nürnberg-Gebersdorf
Kontaktdaten:

Re: Das musste er uuuunbedingt haben

Beitrag von Peter » 28.03.2018 13:20

....aber um beim Thema zu bleiben:
Unbedingt muße ich beim MTH Northlander in Spur 1 zuschlagen. Irgendwie tümpelt mein "LGB Northlander Projekt" seit einer Ewigkeit vor sich hin. Da konnte ich der Ausgabe von Mike's Train House nicht widerstehen.
https://www.youtube.com/watch?v=UdHrDMP7Wro
Der selbst lackierte Postwagen hinter den Loks ist ein Piko Wagen. Wie man sieht passen diese Fahrzeuge besser zu Spur 1 als zu "G".

Frank
Beiträge: 254
Registriert: 16.12.2010 17:59
Wohnort: Nürnberger Land

Re: Das musste er uuuunbedingt haben

Beitrag von Frank » 29.03.2018 23:59

Kein Wunder. Das Piko Zeug ist ja auch 1:32...

Horst
Beiträge: 941
Registriert: 19.04.2008 21:31
Wohnort: Ziegelhütte

Re: Das musste er uuuunbedingt haben

Beitrag von Horst » 30.03.2018 02:44

Servus Peter,

Tolle Filmchen!

Die, deine Wand- Mauerbemalung ist ja aller erste Sahne!
Ist die Neu?
Wann ist der nächste Fahrtag bei dir im Garten ? :look: :yoh
Gruß Horst

Benutzeravatar
Peter
Beiträge: 1669
Registriert: 12.07.2005 15:15
Wohnort: Nürnberg-Gebersdorf
Kontaktdaten:

Re: Das musste er uuuunbedingt haben

Beitrag von Peter » 30.03.2018 12:54

Frank hat geschrieben:Kein Wunder. Das Piko Zeug ist ja auch 1:32...
Ich weiß Frank ! Piko = MDC Roundhouse. Das Thema hatten wir schon. Wollte damit nur sagen, dass Piko das wenig juckt. Verkauft sich ja....
http://www.gauge-1.co.uk/mdcround/mdcround.htm

Frank
Beiträge: 254
Registriert: 16.12.2010 17:59
Wohnort: Nürnberger Land

Re: Das musste er uuuunbedingt haben

Beitrag von Frank » 31.03.2018 00:34

Was der Schönheit Deines Northlanders keinen Abbruch tut. Im Gegenteil. Da passt das mit 1:32 ja. Wie hast Di die Lackierung so hinbekommen?

Benutzeravatar
Ralf
Beiträge: 3788
Registriert: 12.07.2005 22:32
Wohnort: Raum Würzburg

Re: Das musste er uuuunbedingt haben

Beitrag von Ralf » 01.04.2018 19:11

Hallo zusammen,

also das stimmt, was Frank sagt: Der Northlander ist wirklich schön. Und im Verbund sieht das gut aus, wenn nicht gerade eine Bachmann-Lok aus der Reihe Spectrum (1:20,3) daneben steht. Aber das lässt sich ja machen. Schließlich läuft bei mir auch keine Taurus zusammen mit einer Genesis.

Was Peter sagt ("Wollte damit nur sagen, dass Piko das wenig juckt. Verkauft sich ja...."), da weiß ich nicht so ganz, ob das mit den Verkaufszahlen wirklich stimmt. Bei dem größten US-Online-Händler Trainworld gibt es zwar ein riesiges Angebot an PIKO-US-Material, aber was da wirklich über den Tresen geht, kann ich nicht beurteilen. Die beiden PIKO-Wagen, die ich in meiner Naivität gekauft hatte und die dann wieder über die Bucht verkauft wurden, hatten nur wenige Zugriffszahlen und der Verkaufspreis war bescheiden, obwohl ich auch "LGB" mit ins Angebot geschrieben habe. Der Wiederverkaufspreis von PIKO ist offensichtlich schlecht, was wiederum auf das geringe Interesse danach schließen lässt. Zumindest bei dem US-Material in Deutschland stelle ich das einfach mal so fest.
Beste Grüße

Ralf

Benutzeravatar
Uwe
Beiträge: 1366
Registriert: 12.07.2005 22:56
Wohnort: Naila
Kontaktdaten:

Re: Das musste er uuuunbedingt haben

Beitrag von Uwe » 14.04.2018 20:24

Hallo :gsn:

eigentlich nicht für die Gartenbahn sondern hauptsächlich für andere Projekte hab ich mir einen Bosch Laserentfernungsmesser gegönnt :D

Bild


Die elektronische Wasserwage ist aber auch für die GB super einsetzbar :wink:

Bild


Bahnhofsgleise sollten in der Ebene liegen (außer bei Ralf) :mrgreen:

Bild

Legt man das Gerät hin ist auch die Querneigung einfach zu kontrollieren.

Bild
Viele Grüße
Uwe (Frankenwaldbahner)

Bild

StefanM
Beiträge: 348
Registriert: 04.01.2013 18:09
Wohnort: RH

Re: Das musste er uuuunbedingt haben

Beitrag von StefanM » 14.04.2018 23:51

Ich bin mir echt ned sicher, ob ich das bei meiner alten Gartenbahn wirklich hätte wissen wollen... :? .

Aber schick ist's scho!

Antworten